Einzelne Hochzeitgeschichten können Sie sich in Familiengeschichte anschauen.

Ich liebe es, als Reportagefotografin den Hochzeitstag zu begleiten und in jedem Moment die echten Emotionen einzufangen. Kein gestelltes Lächeln, sondern authentische Augenblicke voller Liebe und Freude. Ich bin unterwegs und schieße Fotos von Personen und Szenen, als ob ich unsichtbar wäre. Denn am Ende des Tages sollt ihr nicht nur schöne Erinnerungen haben, sondern auch eine visuelle Geschichte eurer Liebe. Also lasst uns gemeinsam den Tag rocken und die unvergesslichen Momente festhalten!

Die Augenblicke auf den Hochzeitsfotos werden Euch jedes Mal beim Ansehen - nach einem Monat, einem Jahr und sogar noch nach 30 Jahren - an Eure Gefühle in diesen Momenten erinnern.

Hochzeitsfotografie erzählt in erster Linie eine Geschichte eures unvergesslichen Tages, mit euren Emotionen und Gefühlen. Der Beginn des Hochzeitstages eignet sich wunderbar für einfühlsame Boudoir-Bilder der Braut beim Getting-Ready. Danach folgen Spaziergänge in der Natur, Unterhaltungen mit Freunden und Verwandten, eine wunderschöne und gefühlsvolle Zeremonie, bei der Ihr einander das Ja-Wort gebt. Zum Abschluß eine romantische Fotosession zu Zweit im goldenen Abendlicht und ein freudenhaftes Abendessen. Bei der Hochzeitsfotografie ist das Fotoshooting des Brautpaares für mich sehr wichtig. Ich empfehle immer mindestens eine Stunde Zeit für das Fotografieren des Brautpaares einzuplanen. Die Brautpaarportraits haben eine besondere Bedeutung, denn sie haben die größte emotionale Bindung für das Brautpaar, man schenkt diese seinen Eltern und wird sie seinen Kindern und Enkelkindern zeigen.